Impressum/Datenschutz | Kontakt | Ansprechpartner

 

Gemeinderäte stimmen öffentlichen WLAN-Hotspot zu

Den Vorstoß für das öffentliche WLAN im Bereich Marktplatz / Kreuzplatz und Teilen der Hauptstrasse machte der Vorsitzende der Jungen Liberalen, Marcel Aulila, mit seinem Antrag die Machbarkeit zu prüfen und sich mit den möglichen rechtlichen Aspekten auseinander zu setzen.

Bis zum 30. Juni 2014 soll das öffentliche und für die Bürger kostenlose WLAN in der Spaichinger Innenstadt online gehen.

Dafür sprachen sich die Gemeinderäte am Montag in der Gemeinderatssitzung aus. Der Betreiber, die Genial-Media GbR aus Aldingen, hatte vorgeschlagen zunächst generell 30 Minuten pro Tag und Nutzer kostenlos zur Verfügung zu stellen. Damit nach den 30 Minuten das Surfen weiterhin kostenlos bleibt, sollen die Einzelhändler / Gastronomen / andere Unternehmen und Einrichtungen dann sogenannte Login-Codes im Wert von 30 Minuten, 1 oder 2 Stunden kostenlos an ihre Kunden herausgeben. Somit erreicht man auch eine gewisse Wirtschaftsförderung, so der Betreiber.

Auf Wunsch der Gemeinderäte, soll der Betrieb zeigen, ob man die generell kostenlose Zeit noch erhöhen sollte, bevor ein Login-Code erfoderlich wird. Hierzu wird auch der Betreiber nochmals eine Kalkulation für den Betrieb aufstellen.

Die Genial-Media GbR investiert für einen Zeitraum von 5 Jahren rund 10.000 Euro für den Betrieb des öffentlichen WLAN-Hotspots. Diese Investition wird von der Stadt Spaichingen mit einmalig bis zu 800 Euro gefördert. Das System soll über moderate Preise für Werbekunden refinanziert werden. Das Unternehmen setzt hier auf hochwertige Technik um einen langjährigen Betrieb und eine hohe Auslastung zu gewährleisten. Auch die hohe Reichweite in Richtung Stadtpfarrkirche kann durch diese Technik erreicht werden und ist für die Zukunft ohne hohen Aufwand erweiterbar.